BGS vom Fischbach
Afra mit dem A-Wurf A-Wurf draussen unterwegs Afra mit dem A-Wurf BGS Afra vom Ölbach Kontaktaufnahme A-Wurf Ausflug

Aufzucht

Vor dem Auflassen wird Afra geröntgt um zu bestätigen, dass sie HD frei ist - eine Vererbung dieser Krankheit ist unerwünscht. Zusätzlich wird sie während der ganzen Zeit vor, während und nach dem Wurf tierärztlich betreut, sodass das Wohlergehen von Afra und den Welpen gesichert ist. So soll Afra bei Geburt und dem Aufziehen des Wurfes möglichst gut unterstützt werden.

A-Wurf

Afra kurz vor dem werfen



Wurftag

Afra kommt in einen kleinen, ruhigen Raum und kann dort in aller Ruhe die Welpen zur Welt bringen. In diesem Raum wohnen die Welpen für etwa drei Wochen. Hier können Sie sich ungestört entwickeln, können aber in ihrer Entwicklung überwacht werden.



BGS Afra

Geburt eines Welpen




Erster Umzug

Nun kommt der erste Umzug, der die Welpen daran gewöhnen soll öfter in eine neue Umgebung zu kommen, sodass es später wie selbstverständlich für die Hunde ist. Die Welpen ziehen nun samt Afra ins Wohnzimmer um, wo sie mehr Platz haben.



BGS Afra - A-Wurf - Aufzucht

Afra in der Wurfbox

Das erste Mal im Garten
Nach der vierten Woche dürfen die Welpen das erste Mal raus in den Garten - da herrscht natürlich große Aufregung! Doch auch dies ist sehr wichtig für die richtige charakterliche Entwicklung der Hunde und ebenso für ihr Immunsystem.


Ruhepause von den aufregenden Einflüssen und Gerüchen


Zweiter Umzug

Nach der fünften Woche ziehen die Welpen ein weiteres Mal um, nun ist das Umziehen schon fast Routine. In ihrer neuen Unterkunft haben die Welpen deutlich mehr Platz, sind aber dennoch gut zu beobachten.

Sie verbringen jetzt sehr viel Zeit im Garten, können sich dort austoben, herumbuddeln und interessante Geruchsspuren aufnehmen. Das ist besonders wichtig für diese Phase der Entwicklung.



Ausflüge

Ab der sechsten Woche gibt es ständig Ausflüge in die freie Natur, sodass es mit der Weile zur Normalität wird, dass man mit dem Hund hinausgeht. Schließlich lernen die Hunde beim Ausflug auf den Bauernhof auch andere Tiere, wie zum Beispiel Kühe kennen.

Während dieser Zeit kommen auch immer wieder "fremde" Menschen vorbei, die die Welpen besuchen und mit ihnen schmusen. So können die zukünftigen Besitzer ihren Welpen kennenlernen und die Welpen gewöhnen sich daran Menschen um sich zu haben.

BGS Welpen - Ausflüge gehören fest zu unserer Aufzucht dazu
Die Welpen bei einem Ausflug in freier Natur.

Die Ausflüge und Besuche sind besonders wichtig für die Entwicklung von Wesen und Charakter der Welpen. Sie lernen immer wieder neue Situationen kennen, meistern diese und wachsen daran. Mittlerweile verbringen die Welpen sehr viel Zeit im Garten, bis sie fast den ganzen Tag draussen verbringen.

Der Auszug
Wenn die Welpen schließlich ausziehen dürfen, akzeptieren sie diesen erneuten Umzug recht gelassen und leiden nicht all zu sehr unter dem Trennungsschmerz von Geschwistern und Mutter. So kann das Leben mit der neuen Familie positiv beginnen!


BGS Afra

Afra mit dem Wurf


BGS Afra

Das Zuhause nach dem ersten Umzug

BGS Afra mit den Welpen im Garten

Auslauf im Garten
BGS Afra mit dem A-Wurf - Zucht Welpen Die Welpen sind das erste Mal im Garten

BGS Aufzucht - Ausflug auf den Bauernhof

Auch das Autofahren wird geübt BGS Aufzucht - Ausflug auf den Bauernhof
Erster Kontakt mit einer Kuh